Musik

Schon als Kind mochte Björn die Steirische Harmonika. Mit 6 Jahren hat er an der Musikschule mit Akkordeonunterricht angefangen, weil es keinen Unterricht für Harmonika gab. 2002 suchte er eine neue Herausforderung.

Nach einem Wochenendseminar für Steirische Harmonika in Bayern war er so sehr vom Harmonikaspielen begeistert, dass er innerhalb von einem Jahr das Geld für sein eigenes Instrument zusammen hatte. Unterricht hat er danach kaum noch gehabt. Das Meiste hat er sich selbst mittels Studienbüchern beigebracht. Mitlerweile spielt er auch wieder Akkordeon.
Regelmäßig ist er auf verschiedene Bühnen zu hören. So hatte er Auftritte auf verschiedene Harmonikatreffen, Oberkrainer Abende und spielte er sogar im Vorprogram in der Rijnhalle (Arnhem NL) bij einer großen Volkstümliche Veranstaltung. Ein Highlight war der Auftritt als Finalist beim Alpen Grand Prix in Meran (Süd-Tirol). Die Reaktionen sind sehr positiv und das Publikum ist begeistert.